StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Seeufer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Ajax
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 31.03.09

Charaktereigenschaften
Alter: 19 / Fast ein Jahr
Klasse: Verseuchter
Angehörigkeit : Gut & Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   Do 02 Apr 2009, 00:04

"Nye" genervt ließ er sich wieder unter den Armen packen und mitschleifen

>>> Hinterher

(ooc: Mini Post. Aber wtf solls xD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kirin
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 29

Charaktereigenschaften
Alter: 6083 Jahre
Klasse: Magier
Angehörigkeit : Gut & Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   Sa 11 Apr 2009, 23:42

-> Zodiaks Straßen

…Die kühle Nacht wich dem Licht des Tages. Statt des dunklen Schleiers, war es nun das goldenrote Kleid des Morgens, das sich wie eine warme, anschmiegsame Decke über den Kronen der hohen Wipfel und über die sich wiegenden Gräser legte. Es war so wunderschön… Wie viele Vampire mochten Kirin um seine Gabe, dem Tage mit trotzender Stirn entgegenzusehen, beneiden? In die heißen, tödlichen Strahlen der Sonne. Hatte er jemals wirklich von seiner Menschenseele abgelassen? So vieles hatte er entbehren müssen. Jedoch nicht die Gunst des Tages. Zuerst war es die Sehnsucht nach ihrer Wärme gewesen. Die Sehnsucht wie jeder andere auch zu leben, zu atmen und durch den Tag zu schreiten. Doch auch ein Vampir, der es wagte unter dem Licht der Sonne zu wandeln, war dem Leben verbannt. Menschen… sie führten ihr Leben fort. Genossen es. Ein Vampir… konnte lediglich ‚zusehen’. Und davon träumen ein Teil davon zu sein. Doch war er es nicht mehr. Und irgendwann war die Gunst unter dem Licht der Sonne zu marschieren nur noch ein ‚Zweck’ geworden… Ein Zweck, um sich unbehindert und frei von Tag und Nacht umherzubewegen.

‚So schwarz wie sternenklare Nacht, so steht er da freut sich und lacht, die Augen sehn’ mich voller Wut und durstig weiß er - will mein Blut, er öffnet seinen Mund zum Kuss, ich weiß das ich jetzt sterben muss… Er lächelt sanft und beugt sich vor und flüstert leise in mein Ohr; „Nicht meine Schuld, kann nichts dafür, ich bin doch nur ein wildes Tier.“ …’ Unter einem lautlosen Aufschlag seiner Lider, öffnete der Vampir seine Augen. Die violette Iris war auf den klaren, das Morgenlicht spiegelnden See gerichtet. Er war ruhig. Zu friedlich… Es war lange her, seit er das letzte Mal geschlafen hatte. Versuchte er es, waren es Bilder, Gedichte und Ereignisse aus seinem Leben, die wie ein kurzer Film vor seinen inneren Augen ihr Eigenleben fanden. Er erinnerte sich daran, dass alles was einem Vampir bleiben konnte der Bezug zu anderen Vampiren war – oder zu ‚Schülern’. Doch sie verband nichts Emotionales. Wie jede andere Spezies auch versuchten andere sich zu erhalten. Andere taten es aus einem gewissen Zweck. Kirins Augen zogen sich angsteinflößend zusammen – der Blick gen Himmel gerichtet. Es war so weit, nach etlichen Tagen… würden neue Vorwürfe kommen und wieder gehen. Ein ‚König’ war von einem Sterblichen des Volkes ‚gestürzt’ worden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nashiru
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 09.04.09

Charaktereigenschaften
Alter: 24 Jahre
Klasse: Krieger
Angehörigkeit : Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 00:05

<< Zodiak

Seine Landung war unsanft und weitaus weniger elegant als sonst. Kaum hatte er mit den Füßen auf den Boden aufgesetzt, zog er eine seiner Schwingen nach vorne, damit sie das direkte Sonnenlicht von seiner Haut abhielt. Es schmerzte nicht… aber es war sehr unangenehm. Mitten im Flug war die Nacht gewichen und erste Sonnenstrahlen hatten sich über das Land gelegt und sofort hatte er sich äußerst unwohl gefühlt. Besonders seine Augen waren empfindlich, aber auch seine Haut überkam ein seltsames Gefühl so lange sie dem warmen Sonnenlicht ausgesetzt war. Allerdings trug er keine Verbrennungen davon… vielleicht war es noch nicht so weit. Im Grunde hatte er die Sonne aufgrund seiner beinahe weißen Haut noch nie gut vertragen, aber jetzt war es noch schlimmer und er hatte die Befürchtung, dass es noch weiter gehen würde.

Jedenfalls war er fast am Ziel… Das Ufer des Sees, wo er die Anwesenheit spürte, war nicht weit entfernt, die restliche Strecke konnte er laufen, während er seine Flügel als Sonnenschirm missbrauchte und die Augen trotzdem noch ein wenig zusammenkneifen musste. Es war jetzt schon unerträglich, sollte das dieser Zustand wirklich noch fortschreiten? Der Darkari schlängelte sich eine Weile durch die Bäume, kam aber letztendlich am See an und sah sofort mit eigenen Augen, dass sein Gefühl ihn nicht getäuscht hatte. Langsam schritt er auf den anderen zu, auch wenn er im Bezug auf dessen Gestalt ein anderes Gefühl hatte wie zuvor. Bei solch einem Bild kam ihm jedoch viel eher die Frage auf warum man das Sonnenlicht so gut vertrug… War es nur eine ‚Sage’? Oder verlor man dieses Attribut nach einigen Jahren? Stumm und immer noch geschützt von seinen Flügel stand er letztendlich da und konnte sich an der Umgebung nicht erfreuen, wobei das zumindest keine Umstellung war. Eigentlich hatte er ja Fragen… aber ihm fielen nicht die richtigen Worte ein, ohne dass es dumm klingen würde. Immerhin wusste er über ‚Vampire’ auch nur, was er bisher aus verschiedenen Quellen gehört hatte, Geschichten die jedes Kind kannte, vielleicht gehörte mehr dazu als Blut zu trinken und vielleicht hatte man ihn nicht ganz ausgesaugt… Sein Körper war in gewisser Weise immer noch taub. Nur dieses ‚Band’ zwischen ihnen konnte er sich nicht erklären, jedoch hatte es das ja auch schon einmal gegeben. „Spielen wir diese Verfolgungsspiele jetzt öfter?“ Wahrscheinlich sogar das Blödeste, was er jetzt sagen konnte, aber da war so etwas wie ‚Furcht’ vor den Antworten auf das, was er wirklich wissen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kirin
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 29

Charaktereigenschaften
Alter: 6083 Jahre
Klasse: Magier
Angehörigkeit : Gut & Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 00:15

Ein leises Rascheln ging durch das taufrische Gras und durch die seidenen Stoffe am Körper des Vampires. Ihre Last fiel herab und bedeckte die blassen Beine der Kreatur, die sich mit ausdrucksloser Gestik erhob und dem Darkari entgegen schritt, mit einer gelassenen Gemach. Es sah nicht wirklich nach einer bewussten oder unbewussten Verabredung aus. „Ich nahm an, dieses Spiel bereite dir Freude. Wie alle anderen Male zuvor.“ Die Stimme des Vampires antwortete kühl und ohne Humor. Seine violetten Augen waren auf das gerichtet, was nun dem Gesetze des Vampirismus nach ‚ihm’ gehörte. Er hatte sich nur das genommen, was man ihm entwendet hatte. Die Narbe. Was für ein biederer Grund mochte man meinen. Doch Kirin lag nicht wirklich etwas an dem Darkari. Sicherlich könnte man etwas aus dem Opfer machen, was sich seines Fluches noch nicht bewusst schien. Es war dazu gezwungen, etwas aus sich zu machen – man war dazu gezwungen, Kirin zu folgen, um zu verstehen, was man nun war. Somit hatte er dem Darkari noch einen Wunsch erfüllt, denn man schien einfach nicht von ihm ablassen haben können. Noch biederer. Es war gewiss nicht sein erstes Biss-Opfer. Es war lediglich das Erste, welches noch ‚lebte’. Mehr oder weniger.

Er war sich durchaus bewusst, was er getan hatte. Auch, worauf er sich eingelassen hatte. Doch wieso und weshalb – was Kirin sehr genau wusste – würde niemals jemand erahnen können. Es würde ein sehr langer Weg gespickt mit Lügen, Intrigen und unverständlichen Geheimnissen sein. Der Weg zur Erkenntnis und vollkommenen Wahrheit war immer sehr lang und beschwerlich. Kirin trat um den Darkari herum, als würde er diesen wie ein Vieh auf dem Markt mustern. Dabei schlug er leicht mit seinem hölzernen Fächer gegen die Flügel und die Schultern des Mannes. „Ein Vampir mit Engelsflügeln, wer hätte dies jemals für möglich gehalten.“ Gab er zu seinem eigenen Amüsement zum Besten, nur klang er nicht wirklich amüsiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nashiru
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 09.04.09

Charaktereigenschaften
Alter: 24 Jahre
Klasse: Krieger
Angehörigkeit : Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 01:03

Man antwortete wie immer monoton und trocken, auch wenn diese Konversation zwischen anderen Leuten sicherlich einen humorvollen Unterton gehabt hatte, bei ihnen war das nicht der Fall, denn auch Nashiru verzog keine Miene. Viel mehr hoffte er, dass man ihm noch mehr zu sagen hatte und ihn nun nicht einfach nur weiter ansah und sie hier Wurzeln schlugen. Immerhin fühlte er sich immer unwohler, denn der Himmel war nicht einmal von einer einzigen Wolke bedeckt, die das Sonnenlicht schwächen könnte. Mal ganz davon abgesehen war es Frühling, es würde bald Sommer werden, es war eine recht unpassende Zeit für so etwas.

Seine Augen folgten dem Vampir, der um ihn herumschlich, um ihn zu mustern… Dabei kam er sich vor als stände er zum Verkauf und dementsprechend amüsierte ihn das nicht allzu sehr. Trotzdem schwieg er bis man diese Feststellung machte, die man sich hätte sparen können. Doch in diesen Worten steckte eine Botschaft, eine Antwort auf all die Fragen und so viel das Gesicht des… Darkari, falls er noch einer war, ein Stück weit in sich zusammen. Es stimmte also… es hatte ja so sein müssen, alles andere waren nur sinnlose Hoffnungen gewesen. Statt sich der endgültigen Bedeutung jedoch zu stellen, versuchte er es mit Fassung zu tragen. Das war doch eigentlich perfekt für einen Narzissten wie ihn, in gewisser Hinsicht. Zumindest hatte er immer Sorge gehabt irgendwann alt zu werden und seine ‚Schönheit’ zu verlieren. Tatsache war nun einmal auch, dass man so einen Lebenseinschnitt nicht von einer auf die andere Minute verstehen und verarbeiten konnte.

„Diese… Engelsflügel haben aber auch bisher schon zu falschen Annahmen geführt, das ist keine große Veränderung.“ Immerhin war er auch schon vorher kein Wesen der Unschuld gewesen, wenn man es auf seine Absichten bezog. Etwas gereizt war er immer noch wegen dieser Musterung und weil man ihn mit diesem… Fächer ‚abklopfte’, doch er hielt sich zurück und äußerte sich nur indem er seinen Schritt zurücksetzte. „Eine Frage tut sich mir jedoch noch auf… Wie kommt es, dass du so unbeschwert in der Sonne herumlaufen kannst? Warum sie mich nicht tötet, kann ich mir denken, noch nicht.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kirin
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 29

Charaktereigenschaften
Alter: 6083 Jahre
Klasse: Magier
Angehörigkeit : Gut & Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 01:09

„Wenn du es in deinem Leben zu mehr gebracht hättest, als Frauen schöne Augen zu machen, müsstest du dir diese Frage nun nicht stellen.“ Seine Antwort kam wie aus der Pistole geschossen und schlug genauso hart ein, wie es auch der gnadenlose Unterton war. Zu diesem Thema gab er nichts preis – Und es gab auch keinerlei Grund dafür. Statt sich also weiterhin diesen Vampirfrischling zu besehen, drehte er sich von diesem weg und trat an den Rand des klaren Sees heran. Der Fächer wedelte ihm frische Morgenluft ins Gesicht. „Viel mehr mag es mich erstaunen, dass du dir darüber überhaupt Gedanken machst. Als erste Frage hätte ich etwas erwartet wie: Werde ich nun bis in alle Ewigkeit jung und perfekt aussehen? Und ich hätte dir daraufhin geantwortet: Nein, wirst du nicht.“ Dass Hochhalter eines weisen Vampires sah noch grotesker aus als menschliches Alter. Die Falten überwucherten einander.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nashiru
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 09.04.09

Charaktereigenschaften
Alter: 24 Jahre
Klasse: Krieger
Angehörigkeit : Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 01:21

Hmpf. Als wenn er sich Sorgen hätte machen müssen wie man die Sonne überlebte, denn er war nie davon ausgegangen jemals ein Vampir zu werden und immerhin hörte man sonst auch nur von Menschen, die dieses Schicksal ereignete, er hatte nicht einmal gewusst, dass dies bei einem Darkari möglich war. So eine Antwort hatte er aber erwarten können und vielleicht auch, dass man nichts preisgab. Jedoch ging es nicht darum irgendwelchen Geheimnissen auf den Grund zu gehen, sondern dass er bald auch irgendeinen Weg finden musste in der Sonne nicht zu garen… zumindest wollte er den Tag nicht auf ewig meiden.

„Dafür dass andere sich an meinem Anblick erfreuen, kann ich ja wohl kaum etwas, das ist halt angeboren.“ Seit langem verließen wieder Worte seinen Mund, die man von ihm erwarten würde und das auch mit dem passenden Ton. Nun wo man sich von ihm abgewandt hatte, war er es wieder der sich dem anderen näherte, auch wenn das wie ein seltsames Spiel wirkte. „Nun… beim ewigen Leben bin ich wohl einfach noch nicht angekommen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass mein Leben in einem gewaltsamen Tod enden wird, ich denke über ein Vampirdasein nicht anders.“ Diese Worte sprach er mit einer überraschenden Leichtigkeit, aber das war vielleicht auch kein Wunder nach dem was er die letzten Tage über durchgemacht hatte. Die Person, die ihm zu einem Vampir gemacht hatte, war immerhin auch immer noch jung und gutaussehend, also musste das ja eine Weile halten. Zumindest ging er davon aus, dass ein Vampir, der irgendwie der Sonne entgegentreten konnte, schon etwas länger leben musste. „Wie soll ich denn den Leuten noch schöne Augen machen, wenn ich nicht mehr unter der Sonne wandeln kann? Das ist gerade eher mein Problem.“ Zuerst hatte er es anders ausdrücken wollen, aber wenn man ihm so kam, dann gab er es auch so zurück. Immerhin war er auch nach alledem nicht vollkommen verändert und davon schien man ja auch nicht auszugehen. In Wirklichkeit lag ihm tatsächlich etwas an dem Tag und dem Sonnenlicht und es war schwer sich vorzustellen dies für immer meiden zu müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kirin
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 29

Charaktereigenschaften
Alter: 6083 Jahre
Klasse: Magier
Angehörigkeit : Gut & Böse

BeitragThema: Re: Das Seeufer   So 12 Apr 2009, 01:30

Da war es wieder, dieses kratzende Geräusch an verschlossener Tür. Kirin wand seinen Kopf zu dem Darkari, als man sich ihm näherte. Seine Augen waren drohend. Die Lehre, dass man ihm gegen seinen Willen nicht zu nahe kommen sollte, könnte er so oft wiederholen, bis man es begriffen hätte. „Verdien dir das Tageslicht“, das war alles, was der Vampir dazu sagte. Jegliche Freuden im Leben hatte man sich selbst zu verdienen. Niemand würde kommen und sie einem schenken. Und ein Vampir schon gar nicht… Sein Haupt wand sich wieder ab, mit dem Blick über den See. „In den nächsten paar Stunden wirst du spüren, wie das Licht des Tages, vor allem das der Sonne dich deiner Kräfte mehr und mehr berauben wird. So lange, bis zu unfähig bist dich zu bewegen – Spätestens dann ist die Verwandlung abgeschlossen und dein Körper dem Tode geweiht. Mit dem Tode leichtfertig umzugehen ist etwas, was du dir ebenfalls schleunigst abgewöhnen solltest. Falscher Tod kann dich zum Dasein eines stinkenden, gehirnlosen Ghouls verfluchen, oder dich in die Hände wahnsinniger Dämonen treiben, die dich zu ihresgleichen machen werden. Im Grunde sehen auch sie nicht besser aus als ein gemeiner Ghoul…“ erklärte er ungerührt. „Kaum ein Vampir wird älter als 1000 Jahre. Sollte es dir gelingen, was ich sehr stark bezweifle, wäre ich vielleicht sogar dazu geneigt…“ Kirins Lippen schlossen sich. Seine Sinne fixierten sich auf einen bestimmten Punkt im Wald. Dort war nichts zu sehen, doch er wusste, dass sie nicht länger alleine waren. „Du wurdest verfolgt…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Seeufer   

Nach oben Nach unten
 
Das Seeufer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Zentrum Zodias :: Mystara See-
Gehe zu: